`Requiem für einen polnischen Jungen' - Informationen zu den Ausführenden

Dietrich Lohff, geboren 1941 in der Nähe von Berlin als Sohn eines Pfarrers. Erster Klavierunterricht mit fünf, erste Kompositionsversuche mit sechs Jahren. Studium zunächst der Kirchen-, später der Schulmusik, Germanistik und Musikwissenschaft in Heidelberg und Frankfurt.

Politische Tätigkeit u.a. im Vorstand des SDS (Sozialistischen deutschen Studentenbundes) und im Bundesvorstand des AUSS (Aktionszentrum unabhängiger und sozialistischer Schüler). Herausgeber der Zeitschrift `Rote Schülerpresse'.

1970 Gründung der Rockgruppe `heaven on earth'. Tätigkeiten als Buchhändler, Musiklehrer, Fußballtrainer und Jugendleiter, sowie als Musikschulleiter in Leimen.

Werke: Zwei Opern, Oratorium `Der Untergang von Babylon', einige Kantaten für Kinderchor nach eigenen Texten, `Sakrophonie', optische Musik für einen kirchlichen Raum, `Eintracht Frankfurt', Kantate für Radioreporter, Fanchor und Synthesizer. In letzter Zeit viele Stücke für den gottesdienstlichen Gebrauch.


Das `Requiem für einen polnischen Jungen' ist erschienen im Artist Ahead Musikverlag, Beethovenstr. 2, 69168 Wiesloch (www.artist-ahead.de).


Der `CoroPiccolo Karlsruhe' wurde 1996 von Christian-Markus Raiser gegründet und besteht aus rund 25 ausgewählten Sängerinnen und Sängern. Aufgrund seiner hervorragenden Leistungen bei Aufführungen z.B. des `Messiah' von Händel erhielt der `CoroPiccolo Karlsruhe' Einladungen zu den `Weingartener Musiktagen' und zu den Händel-Festspielen Karlsruhe.


Jaehi Yang wurde in Seoul/Korea geboren. Sie absolvierte ihre Gesangsstudien an der Yonsei-Universität in Seoul und an der Musikhochschule Karlsruhe und schloß 1998 ihr Konzertexamen bei Prof. Christiane Hampe ab. Ihr musikalisches Spektrum reicht vom Liedgesang bis zu Oper und Oratorium. Im Sommer 1998 sang sie als Solistin der `Académie européenne de musique' beim Sommerfestival in Aix-en-Provence sowie im Frühjahr 1999 auf einer Europatournee.


Maximilian Neun, 1984 in Stuttgart geboren, wurde mit 7 Jahren in den Knabenchor `collegium iuvenum Stuttgart' (Leitung: Friedemann Keck) aufgenommen, in dem er seine musikalische und stimmliche Ausbildung erhielt und seine ersten solistischen Erfahrungen sammelte. Seit 1996 wirkte er in zahlreichen Konzerten als Sopransolist mit, unter anderem als Knabe in Mendelssohns Oratorium `Elias' unter Frieder Bernius. Er errang beim Wettbewerb `Jugend musiziert' im März 1998 einen ersten Landespreis und im Juni 1998 einen Bundespreis (Vocalensemble), sowie im März 1999 einen ersten Regionalpreis (Sologesang Mezzosopran).


Christian-Markus Raiser wurde 1962 in Eschental/Hohenlohe geboren. Nach Studien in Stuttgart und Trossingen schloß er 1991 mit dem A-Examen ab und erhielt einen Lehrauftrag für Orgel an der Musikhochschule Trossingen. Von 1991 bis 1995 war er Kantor und Organist an der Ev. Stadtkirche Stuttgart-Untertürkheim und übernahm 1995 einen Lehrauftrag für Orgel an der Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg. Seit 1996 ist er Kantor und Organist an der Ev. Stadtkirche Karlsruhe. Seine künstlerische Tätigkeit wird durch Konzerte im In- und Ausland, mehrere CD- und Rundfunkaufnahmen und Kompositionen für verschiedenste Besetzungen ergänzt.


Zurück zum Programm CoroPiccolo Homepage